Der FlixBus Logo-Style

Mitarbeiterbekleidung trifft Streetwear

Uniformen sind der neue Mega-Trend

Teure Logo-Shirts von Gucci & Co. Wer braucht das denn? Das Magazin der Modeplattform Stylight hatte da eine viel bessere Idee: Man nehme Arbeitsbekleidung und kombiniere sie in allercoolster Form mit Streetwear – fertig ist der Logo-Look. Und das sieht zum Beispiel mit Bekleidung unseres Kunden FlixBus jawohl mega-stylisch aus!

Richtig Fahrt aufgenommen hat der Hype um Logo-Shirts und -Sweater übrigens mit einem T-Shirt mit DHL-Logo. Das Design-Kollektiv Vetements, eines der derzeit angesagtesten Labels der Pariser Modeszene, hatte das quietschgelbe Shirt mit rotem Aufdruck für 245 Euro angeboten und die ganze Welt fragte sich: Wer soll das kaufen – vom Paket-Boten mal abgesehen? Aber, richtig gestylt – zum Beispiel mit schwarzem Anzug, mit blauer Jeans und blauem Trench oder zur roten (!) Fellweste (zu sehen beispielsweise hier: https://www.stylight.de/Magazine/Fashion/Dhl-Shirt-Vetements/) sah das Teil irgendwie richtig cool aus.

Mittlerweile tragen Blogger, Influencer und Street-Style-Stars auf der ganzen Welt den Logo-Look. Irgendwie erinnern die Logo-Shirts uns – zumindest die etwas älteren – an die Jugendzeit, als Levi´s und Diesel angesagt waren. In Kombi mit edlen Teilen wie Blazer, Kostüm oder Rock sehen sie einfach megacool aus. Und auch als Statement für die Lieblingsmarke, die Lieblings-Urlaubsinsel oder die Lieblingsband sind sie bestens geeignet. Wir von Vierke finden diesen Trend natürlich richtig gut, denn Logos perfekt in Szene zu setzten, das ist unser Job. Und vieles davon ist absolut Logo-Look-tauglich. Zum Beispiel Merchandisingbekleidung von John Deere, von Mein Schiff/ TUI Cruises oder Lemken. Dieses grüne John-Deere-Damenshirt etwa ist der perfekte Stilbruch zum schwarzen Anzug oder zum Bleistiftrock.

Wer möchte, kann sich den Logo-Style auch hier noch mal im Stylight-Video anschauen!