Friesennerz als Fashion-Hype: Die Rückkehr von Regenmantel und Co.

01.03.2017 Trends, Lifestyle, Events MB-Design

Erst dachte man, das wäre nur ein kurzfristiger Fashion-Gag. Aber: Regenmäntel und –jacken sind zum Dauerbrenner geworden - und waren zum Beispiel auf der Fashion Week in Berlin in allen Farben zu sehen. Ein tolles Trend-Piece auch für die Mitarbeiterbekleidung!

 

Das klassische Ölzeug – in Norddeutschland unter „Friesennerz“ bekannt – feiert ein modisches Comeback. Blogger und coole Labels haben die Regenjacke neu entdeckt. Wie praktisch, finden unsere Designer und vor allem die Produktioner bei Vierke, denn hier lassen sich Fashion, Funktionalität und CD perfekt vereinen. „Funktionskleidung und Mode, das passte lange Zeit nicht so gut zusammen. Jetzt, nachdem schon der Sport die Fashion erobert hat, kommen auch andere funktionale Bekleidungsstücke wieder zur Geltung und werden als coole It-Pieces gehandelt“, freut sich Tanja Hage, Einkaufsleiterin bei Vierke.

Entstanden ist der neue Hype um Regenmantel und Co. in Stockholm. Dort sah man selbst bei gutem Wetter plötzlich lässige und modebewusste Männer und Frauen in den wetterfesten Mänteln flanieren. Sie trugen das Label „Stutterheim“, das in schwedischen Szene-Stadtteilen schnell zum Trend wurde. Das Label wurde 2010 von Alexander Stutterheim in Stockholm gegründet - ein Seemannsmantel seines Großvaters bot die Vorlage für das erste Modell. Er kombinierte die Funktionalität des klassischen Friesennerzes mit einer schmale Silhouette - und bot die Mäntel in vielen, bunten Farben an. Das allererste Modell der seetauglichen Regenjacke hatte allerdings schon im Jahr 1968 der Unternehmer Jan E. Ansteen Nielsson, er ist übrigens Gründer der Firma Jeantex, aus dem dänischen Ort Hørve, erfunden. Mit den typischen großen Taschen und verschweißten Nähten immer noch das Vorbild für die heutigen Trendteile.

Der Streetstyle aus Stockhom entwickelte sich schnell zum Mega-Trend. Und rief sogar die Polizei auf den Plan. Das Trendlabel Vetements zeigte auf der Pariser Fashion Week 2016 Regenmäntel mit der Aufschrift „Polizei“, die es später auch im Handel gab. Als diesen der Mode-Fan Florian Winges in Stuttgart trug, wurde er von der Polizei festgehalten. Auf der Berliner Fashion Week 2017 zeigte sich der Regenmantel von seiner modischen Seite in vielen, knalligen Farben. Wir finden es toll, dass etwas Praktisches zur Stil-Ikone aufgestiegen ist – und hoffen, dass viele unserer Kunden diesen tollen Trend für ein funktionales und modisches Statement in Ihrer Mitarbeiterbekleidung nutzen.

Weitere Inhalte

26.06.2017 Corporate Fashion

Designer Kooperationen sind aus der Modebranche nicht mehr wegzudenken: limitierte Kapselkollektionen von Stars, Luxus- und Streetwear-Marken sind...

31.05.2017 MB-Design

Eine Mitarbeiterkollektion zu realisieren, die auf allen Ebenen funktioniert, ist schon eine Wissenschaft für sich. Für viele Unternehmen beginnt aber...

10.05.2017 Trends, Lifestyle, Events

Mitarbeiterbekleidung unseres Kunden FlixBus als cooler Logo-Look. Gefällt uns!