Individuelle Work Wear

für den TÜV NORD Mobilität

Im Funktions- und Style-Check

Mitarbeiterbekleidung für TÜV NORD Mobilität

Klar, dass beim TÜV Nord Mobilität auch die Mitarbeiterbekleidung einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen wird. Für die neue Kollektion, die Vierke entwerfen und realisieren durfte, galt das aber nicht nur für die Bereiche Funktionalität, Strapazierfähigkeit und Tragekomfort...

Auch die Themen Mode sowie ein höhere Widererkennbarkeit beim Corporate Design spielten bei der Entwicklung der neuen Corporate Fashion eine große Rolle. Moderner, individueller und stylischer sollte die Kollektion werden – ohne die Funktionalität aus den Augen zu verlieren. So sind Westen und Jacken schmutz- und ölabweisend, die Work Wear mit vielen Applikationen zum sicheren Verstauen von Instrumenten versehen und so gestaltet, dass die Mitarbeiter problemlos zwischen dem Aufenthalt drinnen und draußen wechseln können. Und natürlich ist dafür gesorgt, dass die empfindlichen Autolacke bei der Arbeit nicht von Zippern, Reißverschlüssen oder anderen Teilen der Work Wear beschädigt werden können.

Die Mitarbeiter wurden dabei in den Entwicklungsprozess miteinbezogen, denn sie sollten hundertprozentig hinter der neuen Kollektion stehen. In einem dreimonatigen Tragest im Außendienst und an einer TÜV-Station von TÜV NORD Mobilität wurde geprüft, ob alles passt und wo gegebenenfalls nachjustiert werden muss. So konnte sicher gestellt werden, dass die Work Wear auch wirklich allen Anforderungen im Alltag gerecht wird. Die neue Corporate Wear reicht von Shits über Hose, Westen, Jacken und Krawatten bis zum Beanie.